Über Christian Daller

Zurück zur Übersicht


 

Christian Daller ist verheiratet und Vater von zwei Kindern und wohnt bei Bad Kissingen. Er ist Diplom-Wirtschaftsinformatiker (DH). Christian ist beruflich als „Solutions Architect“ in der IT eines weltweit tätigen Industriekonzerns beschäftigt. Zuvor war er in dieser Firma lange als Manager der Bereiche IT, Qualitätsmanagement und Projektmanagement Logistik für Deutschland eingesetzt und ist Experte für B2B-Logistik. Durch seine Tätigkeit ist er häufig auf Reisen und durfte so schon viele Länder und Kulturen von Süd- und Nordamerika über Europa bis in viele Bereich Asiens vor Ort kennenlernen.

Bereits als Kind kam Christian Daller über seinen Onkel, der bereits seit den 1960er Jahren Karate trainierte, mit Budo in Kontakt. Er begann mit 11 Jahren das Training zunächst im Shotokan Karate.

Nachdem er zwischenzeitlich ab dem 15. Lebensjahr im lateinamerikanischen Formationstanz aktiv wurde und dort über fünf Jahre auf Leistungssportniveau trainierte, wandte er sich während seines Grundwehrdienstes wieder verstärkt dem Kampfsport zu. Bei Jürgen Kampa trainierte er in Gelderstheim Taekido und ist selbst seit 2001 als Trainier aktiv.

Über Jürgen Kampa lernte er Wolfgang Gröger kennen, bei dem er in Bujinkan Budo Taijutsu und Goshin Taijutsu unterrichtet wurde. In den folgenden Jahren reiste Christian Daller regelmäßig nach Bayreuth um bei Gröger zu lernen.

Das Taekido beinhaltet neben waffenlosen Techniken - wie sie aus dem Karate, Judo sowie Aikido bekannt sind - auch einen großen Anteil an Techniken aus dem Kobudo. Auf dieses Gebiet hat sich Christian Daller spezialisiert. Er ist bereits seit mehreren Jahren Fachbereichsleiter für Kobudo der IAWO.

Graduierungen:
7. Dan Goshin Taijutsu - Shihan
4. Dan Bujinkan Budo Taijutsu
3. Dan Kobudo
2. Dan Taekido

Funktionen und Berechtigungen:
IAWO-Fachvertreter für Kobudo
Mitglied der Dan-Kommission der IAWO
IAWO - Teacher B

Zurück zur Übersicht